Installation von LEC auf NICHT-Windows-Rechnern Drucken

Die auf der LEC-Installations-CD enthaltene Installationsroutine ist für das
Betriebssystem Windows erstellt worden. Diese startet automatisch, sobald
diese im CD-Laufwerk liegt und der Benutzer wird durch die Installation geführt.
Diese kann auf Nicht-Windowssystemen nicht ohne weiteres eingesetzt werden.

Da es sich bei LEC um eine browserbasierte-Anwendung handelt, die im Prinzip
betriebssystemunabhängig ist, ist der Betrieb von LEC auf Nicht-Windowssystemen
aber generell möglich. Jedoch muss zuvor vom Anwender einige Vorbereitungen
getroffen werden, die hier beschrieben werden sollen. Da jedes System anders ist
und es diverse Nicht-Windowssystem gibt, können wir nicht DIE Lösung geben.

Die nachfolgenden Hinweise und Aussagen sind daher als grober Leitfaden bzw.
als Gedankenanstoß zu sehen und werden ohne Gewähr gegeben.

Für Nicht-Windowssysteme gibt es diverse Programme, in denen ein Windows-
Betriebssystem installiert werden kann. Diese Programme simulieren dann
als "virtueller Rechner" einen Windows-PC. Auf diesem können dann alle für
Windows verfügbaren Programm installiert werden, also auch LEC mit Hilfe
der LEC-Installations-CD. Zum Teil bringen die Nicht-Windowsbetriebssystem
eine solche Software bereits mit oder diese sind kostenfrei oder kostenpflichtig
im Internet erhältlich. Unter dem nachfolgenden Link ist die Vorgehensweise für
das Mac OS von Apple aufgezeigt:
http://www.maceinsteiger.de/how-to/windows-auf-dem-mac/
Ähnliche Anleitungen findet man auch für die verschiedensten Linux-Distributionen.

Ein weiterer Weg - der aber einiges an Erfahrung mit dem verwendeten Betriebssystem
voraussetzt - ist die Integration von LEC in das Nicht-Windowsbetriebssystem ohne eine
der oben angesprochenen Virtualisierungssoftware. Hierzu muss dann ein Webserver
(z.B. Apache) mit PHP und eine Datenbank (z.B. MySQL) installiert und eingerichtet werden.
Die im Detail vorzunehmenden Schritte sind ähnlich denen, die man durchführt um LEC auf
einem Server einzurichten. Hierbei kann man sich an dem Weg C der Installationsanleitung
auf der LEC-Supportseite orientieren, die dann sinngemäß auf das Nicht-Windowssystem
zu übertragen sind:
http://lec.ziu-kassel.de/index.php?option=com_content&view=article&id=100&Itemid=66